Panorama von Punta Fea Nera

Willkommen auf den Internetseiten von Brigitte und Gernot Liebau!


Wir geben auf unseren Seiten Informationen über unsere letzten Alpenurlaube und über die Etappen unserer Alpen-Längsdurchquerung.

Im Juli 2018 waren wir für 3 Wochen in der Schweiz: Erst eine Woche südlich des Vierwaldstättersees, die letzte Woche in der Adula-Gruppe.

Im Juli letzten Jahres verbrachten wir 3 Wochen in den Bergamasker Alpen und dem Adamello. Die Bergamasker Alpen haben unter Pflanzenfreunden einen guten Ruf. Die südlichen Gebiete waren während der Eiszeiten nicht vergletschert, so daß sich hier viele Pflanzenarten halten konnten, die woanders ausgestorben sind. Gerade in den südlichen Teilen der Bergamasker Alpen (hier sei der Pizzo Arera erwähnt) gibt es viele Arten, die nur in diesem Teil der Alpen vorkommen, sonst nirgendwo.
Die Internetseiten dieses Urlaubs sind hier zu finden:
Grigna - Kalkberge östlich des Lago di Como
Bergamasker Alpen - wenig bekannte Berge zwischen Lago di Como und Lago di Garda
Adamello - vergletschertes Granitgebirge in den Südalpen

Im Juli vorletzten Jahres waren wir für 1½ Wochen in der Schweiz, wovon wir über 5 Tage im südöstlichen Graubünden bei Bellinzona berichten.

Die letzte Etappe unserer Alpen-Längsdurchquerung haben wir im September 2016 zu Ende gebracht, sind also in den Alpen SW Cuneo in Pontebernardo gestartet und in Ventimiglia am Mittelmeer angekommen. Die Internetseiten dazu gibt es hier: Etappe 14: Von Pontebernardo bis Terme di Valdieri

Wo sind die vielen einzelnen Etappen eigentlich? Darüber gibt eine Karte der Ostalpen sowie eine Karte der Westalpen Auskunft, auf denen wir die Wegetappen eingezeichnet haben.

Alle Fotos seit 2011 sowie die Landkarten lassen sich bei aktiviertem Javascript durch Anklicken vergrößern.

Letzte Änderung: 11.10.2018 | Adresse: www.alpenfreunde.info/index.php